Das Zeichen des Mörders streamen

Der Film Das Zeichen des Mörders (Originaltitel: Den utvalde) aus dem Jahr 2005 ist bei 2 Anbietern verfügbar. 'Das Zeichen des Mörders' ist in einer Flatrate enthalten. In HD-Qualität gibt es den Film bereits ab 3,99 EUR, in SD-Qualität bereits ab 2,99 EUR.

Wo läuft Das Zeichen des Mörders?

Flat Mieten Kaufen
Zum Anbieter Amazon prime video
Enthalten in prime Video

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Videoload
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Film-Infos zu Das Zeichen des Mörders

Eine Reihe brutaler und mysteriöser Morder führen zur Universität in Uppsala. Johans Freunde nennen ihn Kalle Blomquist, weil er alle Fälle löst, doch viele Freunde hat der Polizeischüler Johan nicht, zu ernst, strebsam und elitär wirkt er auf alle, die gerne auch mal feiern. Nun soll das Superhirn, dessen Fähigkeiten sich herum sprechen, der Mordkommission bei der Lösung eines komplexen und höchst mysteriösen Falles von Serienmord helfen. Selbst auf seine neuen Kollegen wirkt der Streber arrogant, aber wenigstens hat er das richtige Alter, um undercover nicht weiter aufzufallen an der Universität von Uppsala, in deren Umfeld die Taten stattfanden.

Wer streamt Das Zeichen des Mörders?

Der Film Das Zeichen des Mörders ist bei Amazon prime video, Videoload verfügbar.

Bei den Streaming-Diensten Maxdome, Sky, Netflix, Sky Ticket, Disney+, Joyn, Apple TV+ ist der Film aktuell nicht verfügbar.

Kann ich Das Zeichen des Mörders auch kaufen?

Der Film kann bei den Anbieter(n) Amazon prime video, Videoload gekauft werden. Die genauen Preise findest du in der Tabelle oben.

Details und Fakten

Genre
Thriller, Krimi
Laufzeit
100 Minuten
Schauspieler
Andreas Wilson, Björn Granath, Julia Dufvenius Wollter, Eric Donell, Leif Andrée, Vanna Rosenberg, Philip Zandén, Erik Johansson, Sten Ljunggren, Nina Gunke, Benny Haag, Linus Wahlgren, Maria Kulle, Jarmo Mäkinen, Nina Haber, Kim Melander, Ivan Mathias Petersson
Regie
Eric Donell, Martin Söder
Drehbuch
Eric Donell

Alternativen zu "Das Zeichen des Mörders"