The Relative Worlds streamen

Der Film The Relative Worlds (Originaltitel: あした世界が終わるとしても) aus dem Jahr 2019 ist bei 2 Anbietern verfügbar. 'The Relative Worlds' ist in einer Flatrate enthalten. In HD-Qualität gibt es den Film bereits ab 3,99 EUR, in SD-Qualität bereits ab 3,99 EUR.

Wo läuft The Relative Worlds?

Flat Mieten Kaufen
Zum Anbieter Amazon prime video
Enthalten in aniverse Channel

sd 3,99

hd 3,99

sd 13,99

hd 16,99

Zum Anbieter Maxdome
--- ---

hd 16,99

Film-Infos zu The Relative Worlds

Nachdem Shin den Tod seiner Mutter schon im Kindesalter verarbeiten musste, stirbt auch sein Vater unerwartet an einer neuen Krankheit, die der "Sekundentod" genannt wird. Kurz darauf taucht eine andere Version seines Selbst auf, die seiner engen Freundin Kotori nach dem Leben trachtet. Es stellt sich heraus, dass dieser Jin aus dem Herzogtum Japan stammt, einem Land in einer Parallelwelt zur unserer heutigen. Jin ist das Gegenstück zu Shin, so wie Kotori das Gegenstück zu Herzogin Kotoko ist. Stirbt ein Ich in der einen Welt, so stirbt es auch in der anderen. Schnell wird klar, dass das die Erklärung für den mysteriösen "Sekundentod" ist. Um die Sekundentode zu stoppen, müssen sämtliche Verbindungen zwischen den Welten gekappt werden. Das bedeutet unausweichlich den Krieg zwischen den Welten!

Wer streamt The Relative Worlds?

Der Film The Relative Worlds ist bei Maxdome, Amazon prime video verfügbar.

Bei den Streaming-Diensten Sky, Netflix, Videoload, WOW, Disney+, Joyn, Apple TV+, videociety ist der Film aktuell nicht verfügbar.

Kann ich The Relative Worlds auch kaufen?

Der Film kann bei den Anbieter(n) Maxdome, Amazon prime video gekauft werden. Die genauen Preise findest du in der Tabelle oben.

Poster: The Relative Worlds

Details und Fakten

Genre
Animation, Drama, Liebesfilm, Science Fiction, Fantasy, Action
Laufzeit
95 Minuten
Schauspieler
Yuki Kaji, Yoshiki Nakajima, Maaya Uchida, Sayaka Senbongi, Aoi Yuki, Inori Minase, Kenjiro Tsuda, Toshiyuki Morikawa, Nana Mizuki, Tōru Furuya
Regie
Yuhei Sakuragi
Produzent
Yuhei Sakuragi

Alternativen zu "The Relative Worlds"