Die Haut, in der ich wohne streamen

Der Film Die Haut, in der ich wohne (Originaltitel: La piel que habito) aus dem Jahr 2011 ist bei 4 Anbietern verfügbar. In HD-Qualität gibt es den Film bereits ab 3,99 EUR, in SD-Qualität bereits ab 2,99 EUR.

Wo läuft Die Haut, in der ich wohne?

Flat Mieten Kaufen
Zum Anbieter Maxdome
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Amazon prime video
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Videoload
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Sky
---

hd 3,99

hd 9,99

Film-Infos zu Die Haut, in der ich wohne

Vera wird in einer privaten Schönheitsklinik von dem Chirurgen Dr. Robert Ledgard überwacht. Das Besondere ist jedoch, das sie der einzige Patient in der gesamten Einrichtung ist. Einzig die Haushälterin Marilla und ein mysteriöser Mann in einem Tigerkostüm, wandeln in der Klinik umher. Was hat es mit Vera auf sich, deren Vergangenheit in dunklen Schatten liegt und deren Äußeres Dr. Ledgards verstorbener Frau ähnelt, diese aber dennoch nicht ist. Doch das sind nicht die einzigen Rätsel, die geklärt werden müssen …

Wer streamt Die Haut, in der ich wohne?

Der Film Die Haut, in der ich wohne ist bei Maxdome, Sky, Amazon prime video, Videoload verfügbar.

Bei den Streaming-Diensten Netflix, Sky Ticket, Disney+, Joyn, Apple TV+ ist der Film aktuell nicht verfügbar.

Kann ich Die Haut, in der ich wohne auch kaufen?

Der Film kann bei den Anbieter(n) Maxdome, Sky, Amazon prime video, Videoload gekauft werden. Die genauen Preise findest du in der Tabelle oben.

Details und Fakten

Genre
Drama, Thriller, Mystery, Horror
Laufzeit
116 Minuten
Schauspieler
Antonio Banderas, Elena Anaya, Marisa Paredes, Jan Cornet, Roberto Álamo, Eduard Fernández, José Gómez, Blanca Suárez, Susi Sánchez, Bárbara Lennie, Fernando Cayo, Chema Ruiz, Buika, Ana Mena, Teresa Manresa, Gabriel Barbosa, Agustín Almodóvar, Miguel Almodóvar, Marta R. Mahou, Carmen Machi, Fernando Iglesias
Regie
Pedro Almodóvar
Produzent
Esther García, Agustín Almodóvar, Bárbara Peiró

Alternativen zu "Die Haut, in der ich wohne"