Das große Fressen streamen

Der Film Das große Fressen (Originaltitel: La Grande Bouffe) aus dem Jahr 1973 ist bei 4 Anbietern verfügbar. 'Das große Fressen' ist in einer Flatrate enthalten. In HD-Qualität gibt es den Film bereits ab 3,99 EUR, in SD-Qualität bereits ab 2,99 EUR.

Wo läuft Das große Fressen?

Flat Mieten Kaufen
Zum Anbieter Amazon prime video
Enthalten in ARTHAUS+

sd 3,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Videoload
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Maxdome
---

hd 3,99

hd 9,99

Zum Anbieter videociety
---

hd 3,99

hd 9,99

Film-Infos zu Das große Fressen

Marcello, Michel, Ugo und Phillippe haben ihre besten Jahre hinter sich. Gelangweilt vom Leben im Überfluss und angeödet vom Mangel an neuen Herausforderungen beschließen sie, sich in einer abgelegenen Villa zu Tode zu fressen. Drei Callgirls und die üppige Lehrerin Andrea leisten den Lebensmüden bei ihrem Selbstmord durch orale Genusszuführung Gesellschaft. Fressgier und Sextrieb verschmelzen miteinander und nach und nach ereilt die Männer ihr selbst gewähltes Schicksal...

Trailer

Dieses Video wird über YouTube eingebunden. Mit Starten des Videos erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Mehr Informationen https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.
Akzeptieren und Trailer starten

Wer streamt Das große Fressen?

Der Film Das große Fressen ist bei Maxdome, Amazon prime video, Videoload, videociety verfügbar.

Bei den Streaming-Diensten Sky, Netflix, WOW, Disney+, Joyn, Apple TV+ ist der Film aktuell nicht verfügbar.

Kann ich Das große Fressen auch kaufen?

Der Film kann bei den Anbieter(n) Maxdome, Amazon prime video, Videoload, videociety gekauft werden. Die genauen Preise findest du in der Tabelle oben.

Poster: Das große Fressen

Details und Fakten

Genre
Drama, Komödie
Laufzeit
130 Minuten
Schauspieler
Marcello Mastroianni, Ugo Tognazzi, Michel Piccoli, Philippe Noiret, Andréa Ferréol, Solange Blondeau, Florence Giorgetti, Michèle Alexandre, Monique Chaumette, Henri Piccoli, Giuseppe Maffioli, Maurice Dorléac, Simon Tchao, Louis Navarre, Bernard Ménez, Cordelia Piccoli, Jérôme Richard, Patricia Milochevitch, James Campbell, Eva Simonet, Gérard Boucaron, Annette Carducci, Margaret Honeywell, Mario Vulpiani, Rita Scherrer
Regie
Marco Ferreri
Produzent
Vincent Malle

Alternativen zu "Das große Fressen"