von auf 12STREAM

Disney+: Kosten, Inhalte und weitere Infos zum neuen Streaming-Dienst

Mit Disney+ hat der Disney-Konzern im vergangenen Jahr endlich seinen eigenen Streaming-Dienst auf den Markt gebracht. Damit wird der Kampf unter den Streaming-Anbietern weiter angeheizt. Doch mit welchem Angebot lockt Disney seine Kunden und mit welchen Kosten musst du rechnen? Hier erfährst du alles, was du über Disney+ wissen musst.

Seit wann gibt es Disney+?

Der Video-on-Demand-Service Disney+ feierte sein Debüt am 18. November 2019. Zum Start war das Angebot lediglich in den USA, Kanada und den Niederlanden verfügbar. Der Einführung war eine intensive Marketingkampagne und eine zweimonatige Testphase in den Niederlanden vorausgegangen. In den folgenden Wochen öffnete der Dienst dann auch in weiteren Ländern seine Pforten. 

Seit März 2020 ist Disney+ auch in weiten Teilen Westeuropas, einschließlich Deutschland, verfügbar.

Welche Inhalte bietet Disney+?

Mit Disney+ hast du Zugriff auf einen großen Teil des Disney-Portfolios. Das Angebot umfasst über 1.000 Filme und Serien. Neben aktuellen Blockbustern und Serien umfasst der Katalog des Dienstes dabei auch zahlreiche Disney-Klassiker.

Möglich wird diese breite Angebotspalette, da sich der Disney-Konzern in den vergangenen Jahren zahlreiche Medienunternehmen und Franchises einverleibt hat. So sind auf Disney+ viele Filme von 20th Century Fox wie beispielsweise "Avatar" oder die "X-Men"-Filmreihe erhältlich. Außerdem umfasst das Angebot sämtliche Filme von Marvel, die Star Wars Trilogien sowie zahlreiche Produktionen aus dem Hause Pixar.

Neben vielen Blockbustern verfügt Disney+ auch über ein großes Angebot an Serien. Dazu gehören aktuelle Highlights wie "The Mandalorian", aber auch zahlreiche ältere oder bereits länger laufende Serien wie u. a. die über 30 Staffeln von "Die Simpsons" oder "Star Wars: The Clone Wars". Fans von Dokumentationen kommen zudem mit einer stetig wachsenden Zahl an Filmen und Serien von National Geographic auf ihre Kosten.

Zu guter Letzt hast du über Disney+ auch Zugriff auf zahlreiche Disney-Klassiker, wie beispielsweise "Bambi", "Cinderella" oder "Das Dschungelbuch".

Dadurch, dass Disney zahlreiche Produktionsstudios und Franchises unter seinem Dach vereint, ist sichergestellt, dass auch in Zukunft stetig neuer Content auf Disney+ verfügbar sein werden. So sind für dieses Jahr z. B. die zweite Staffel von "The Mandalorian" sowie mit "WandaVision" und "The Falcon and The Winter Soldier" zwei Serien aus dem Marvel-Universe exklusiv für Disney+ in Planung.

Obwohl das Angebot von Disney+ sehr umfangreich ist, kommen Fans der Horror- und Psychothriller-Genres derzeit zu kurz. Auch Filme, die erst ab 16 Jahren oder mehr zugelassen sind, sucht man auf Disney+ vergeblich. Zudem ist die Zahl nicht-amerikanischer Produktionen eher gering.

Was kostet Disney+?

Disney+ bietet genau wie Netflix ein SVOD (Subscription-Video-on-Demand) Modell an. Du kannst Disney+ für einen monatlichen Preis von 6,99 Euro abonnieren. Alternativ besteht die Möglichkeit für ein Jahres-Abo zum Preis von 69,99 Euro (entspricht 5,83 Euro pro Monat).

Eine mehrtägige kostenlose Test-Phase wie bei Amazon oder Netflix gibt es bei Disney+ leider nicht.

Im Gegensatz zu anderen Angeboten wie beispielsweise Amazon Prime Video gibt es keine Extragebühren für zusätzliche Inhalte oder Leistungen. Mit dem Abo hast du den vollen Zugriff auf das gesamte Angebot von Disney+ und kannst dir jeden Film und jede Serien-Folge so oft ansehen, wie du möchtest.

Du kannst dir zudem viele der angebotenen Titel in Ultra-HD ansehen, ohne einen Aufpreis zahlen zu müssen, wie es bei manch anderem Anbieter der Fall ist.

Kunden der Telekom können darüber hinaus ein besonderes Angebot wahrnehmen. Wer einen MagentaZuHause oder MagentaMobil Vertrag besitzt, kann Disney+ zunächst sechs Monate lang gratis nutzen. Die anschließenden Kosten belaufen sich auf lediglich 5,00 Euro im Monat. Du kannst dein Disney+-Abo bei der Telekom jederzeit kündigen.

Wie kann ich bei Disney+ bezahlen?

Bei Disney+ hast du die Auswahl zwischen einer ganzen Reihe unterschiedlicher Zahlungsarten. Diese umfassen derzeit PayPal, die Zahlung per Lastschrift mit Klarna und eine Zahlung per Kreditkarte mit American Express, MasterCard, Maestro, Visa und Visa Debit.

Disney hat angekündigt, in Zukunft weitere Zahlungsmöglichkeiten anzubieten.

Falls du Disney+ über deinen MagentaZuHause oder MagentaMobil Vertrag beziehst, wird der monatliche Beitrag direkt über die Telekom abgerechnet.

Auf welchen Geräten kann ich Disney+ abspielen?

Zum einen kannst du Disney+ mit deinem PC direkt über den Browser abrufen. Für zahlreiche andere Geräte hat Disney eine App herausgebracht.

Die App ist auf ausgewählten Smart-TVs von Samsung und LG verfügbar, welche ab 2016 verkauft worden sind, bereits verfügbar. Auch Amazon bietet die App für seinen Fire TV an. Das Gleiche gilt für den Apple TV. Daneben kannst du die App auf zahlreichen Smartphones und Tablets von Apple und Google installieren. Zusätzlich kannst du die App über PlayStation und Xbox verwenden.

Es ist möglich, über den Disney+-Account sieben unterschiedliche Profile anzulegen. Du kannst den Dienst auf vier verschiedenen Geräten gleichzeitig nutzen.

Kann ich Serien und Filme von Disney+ downloaden?

Disney+ bietet dir die Möglichkeit, Filme und Serien auf deine Endgeräte herunterzuladen. Dadurch kannst du Filme und Serien auch unterwegs ohne lange Ladezeiten oder im Flugmodus genießen.

Es gibt keine Download-Beschränkung. Du kannst also so viel herunterladen, wie es dein Speicher hergibt.

Kann ich Disney+ auch im Ausland nutzen?

Du kannst die Inhalte über deinen Disney+-Account auch ansehen, wenn du dich außerhalb von Deutschland befindest. Allerdings gilt dies nur für Länder innerhalb der EU. In Ländern außerhalb der EU benötigst du einen VPN.

Titel, die du dir vorher heruntergeladen hast, kannst du aber problemlos offline anschauen, ganz egal, wo du dich befindest.

Wie kann ich Disney+ kündigen?

Die Kündigung des Abos ist ganz einfach. Logge dich in deinen Account ein, öffne dein Profil und klick auf "Konto" und anschließend auf "Rechnungsdaten". Dort findest du den Button "Abo kündigen".

Falls du dein Abo über die Android- oder Apple-App abgeschlossen hast, musst du diese allerdings im Google Play Store bzw. im iTunes Store kündigen.

Das Abo verlängert sich jeden Monat automatisch. Du solltest also darauf achten, rechtzeitig zu kündigen. Sobald ein neuer Monat angebrochen ist und du kündigst, kannst du das Angebot von Disney+ natürlich noch bis zum Ende der Vertragslaufzeit weiter nutzen.

Für wen lohnt sich ein Disney+ Abo?

Disney+ bietet eine riesige Auswahl an Filmen und Serien. Dabei kann der Streaming-Dienst unter anderem auf einige der beliebtesten und erfolgreichsten Franchises der Welt zurückgreifen. Fans von Marvel und Star Wars kommen hier voll auf ihre Kosten. 

Darüber hinaus haben Kunden natürlich auch Zugriff auf den über viele Jahrzehnte enorm gewachsenen Katalog an Disney-Produktionen. Vor allem für Familien kann der Streaming-Dienst von Disney daher sehr interessant sein.

Disney ist sich durchaus darüber im Klaren, dass mit Netflix, Amazon Prime Video und einer Reihe weiterer Anbieter derzeit eine große Konkurrenz auf dem Streaming-Markt herrscht. Daher ist der Konzern bestrebt, Kunden ein möglichst umfassendes Angebot an Content zur Verfügung zu stellen.

Zu diesem Zweck hat Disney u. a. seine Produktionsstudios bei Marvel und Lucasfilm angeheizt, damit diese regelmäßig neue Serien und Filme herausbringen. Kunden können also auch in den kommenden Jahren mit einem zuverlässigen Strom neuer, exklusiver Inhalte rechnen.

Die größte Einschränkung von Disney+ ist vermutlich, dass das Programm praktisch vollständig auf Familienfreundlichkeit ausgelegt ist. Wenn du nicht möchtest, dass sich deine Kinder unbeaufsichtigt Filme ab 16 oder 18 ansehen, wirst du darin womöglich einen Vorteil sehen. Kunden, die auch gerne erwachsenere und düsterere Inhalte sehen möchten, werden hingegen nicht bedient.

Falls du diese Filme nicht missen möchtest, müsstest du daher neben Disney+ noch ein weiteres Abo bei einem anderen Anbieter abschließen.

Persönliche Erfahrungen mit Disney+

Bisher hat uns Disney+ voll überzeugen können. Die Auswahl an Titeln ist wirklich hervorragend. Auch die Möglichkeit, sich bestimmte Filme und Folgen auf die eigenen Geräte herunterzuladen, um sie sich später unterwegs oder anderswo anzusehen, ist definitiv ein Pluspunkt.

Sowohl die Bild- als auch die Soundqualität sind Spitzenklasse. Zu Beginn gab es diesbezüglich noch einige Probleme, so dass vor allem Titel in nicht-englischer Sprache teilweise eine geringere Soundqualität aufwiesen als die Originale. Das hat Disney+ jedoch mittlerweile in den Griff bekommen.

Für die Menge an angebotenem Content ist der Preis sehr günstig. Bei anderen Anbietern fallen im Gegensatz dazu für bestimmte Inhalte schnell Extra-Kosten an. Disney+ weiß diesbezüglich in vollem Umfang zu überzeugen.

Welche Bewertungen hat Disney+?

Stiftung Warentest beurteilt das Streaming-Angebot von Disney überwiegend positiv. Der große Katalog an Filmen und Serien, der günstige Preis und die leichte Nutzung werden allesamt lobend erwähnt. Genau wie wir kritisiert Stiftung Warentest allerdings den zu starken Fokus auf jugendfreie Inhalte. Im Segment für Erwachsene sehen die Tester daher auch weiterhin Amazon Prime und Netflix vorn.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch die überwiegende Mehrheit der anderen Tester. Computer Bild, Netzwelt, Welt und viele weitere loben die technische Qualität und Bedienbarkeit von Disney+, kritisieren jedoch das etwas einseitige Angebot.

Willst du wissen, ob Disney+ deinen Lieblings-Film im Angebot hat? Dann finde es ganz einfach über die Suche heraus! 

Autor: Mona Deden

Über die Autorin: Mona Deden

Hauptberuflich digitale Projektmanagerin und für den Großteil der Artikel des 12STREAM-Magazins verantwortlich. Ist schon einmal um die ganze Welt gereist. Kann auch bei schönem Wetter ohne schlechtes Gewissen das ganze Wochenende auf der Couch verbringen, um die neueste Staffel von Haus des Geldes zu bingen. Lieblingsfilm: Inception.