Nichts zu verschenken streamen

Der Film Nichts zu verschenken (Originaltitel: Radin!) aus dem Jahr 2016 ist bei 4 Anbietern verfügbar. 'Nichts zu verschenken' ist in einer Flatrate enthalten. In HD-Qualität gibt es den Film bereits ab 3,99 EUR, in SD-Qualität bereits ab 2,99 EUR.

Wo läuft Nichts zu verschenken?

Flat Mieten Kaufen
Zum Anbieter Sky
---

hd 3,99

hd 9,99

Zum Anbieter Maxdome
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Zum Anbieter Amazon prime video
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 5,99

hd 7,99

Enthalten in Sony Channel Channel
--- ---
Zum Anbieter Videoload
---

sd 2,99

hd 3,99

sd 7,99

hd 9,99

Film-Infos zu Nichts zu verschenken

Was das Geigespielen betrifft, macht dem virtuosen Violinisten François Gautier kaum jemand etwas vor, und auch in einer anderen Hinsicht ist er beinahe unübertroffen: Er ist ein Geizkragen, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Obwohl er schon ins Schwitzen kommt, wenn er nur kleine Geldbeträge bezahlen muss, tut er sein Möglichstes, um seinen Geiz vor seinen Mitmenschen zu verbergen und als halbwegs normaler Durchschnittsbürger durchzugehen. Doch dann steht eines Tages die 16-jährige Laura vor seiner Tür und behauptet, seine Tochter zu sein. Für den knauserigen Violinisten ein absoluter Albtraum, sieht er doch durch die Tochter, von der er bisher nichts wusste, haufenweise Kosten auf sich zukommen. Und dann ist da auch noch die Cellistin Valérie, die sich offenbar für François interessiert. Doch eine Beziehung zu ihr droht sein Sparkonzept noch mehr durcheinanderzubringen…

Wer streamt Nichts zu verschenken?

Der Film Nichts zu verschenken ist bei Maxdome, Sky, Amazon prime video, Videoload verfügbar.

Bei den Streaming-Diensten Netflix, Sky Ticket, Disney+, Joyn, Apple TV+ ist der Film aktuell nicht verfügbar.

Kann ich Nichts zu verschenken auch kaufen?

Der Film kann bei den Anbieter(n) Maxdome, Sky, Amazon prime video, Videoload gekauft werden. Die genauen Preise findest du in der Tabelle oben.

Details und Fakten

Genre
Komödie
Laufzeit
90 Minuten
Schauspieler
Dany Boon, Laurence Arné, Noémie Schmidt, Patrick Ridremont, Karina Marimon, Nicolas Lumbreras, Christophe Canard, Christophe Favre, Stéphan Wojtowicz, Anne-Sophie Girard, Monique Mauclair, Laurent Saint-Gérard, Laurent Fernandez, Pierre Diot, Benoît Tachoires, Pierre Benoist, Charline Paul, Jérémy Lopez, Sacha Petronijevic, Jean-Luc Porraz, Noël Lafon, Jacques Marchand, Lisa Spurio, Matthieu Kassimo, Emmanuelle Rivière, Amaury Breton, Gavril Dartevelle, Christine Bonnard, Claire Beauge, Catherine Giron, Laure Sirieix, Jean Marc Le Bars
Regie
Fred Cavayé
Produzent
Philippe Rousselet, Eric Jehelmann

Alternativen zu "Nichts zu verschenken"